SV Union Lohne 1920 e.V.

SV Union Lohne 1920 e.V.
Jahnstraße 2
49835 Wietmarschen-Lohne
Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
  Di 11-12 Uhr / Mi 17-18 Uhr
  03.07. - 08.08.2018 geschlossen
E-Mail: info@union-lohne.de

Ihre Werbung hier?

Volleyball-Kreismeisterschaft U20w in Lohne

In der gut besuchten Halle am Park fanden am 16.09.2018 die Kreismeisterschaft der weiblichen U20 statt, im Rahmen derer drei Tickets für die Bezirksmeisterschaft ausgespielt wurden. SV Union Lohne II startete in dieser Saison als Spielgemeinschaft mit dem SVA Salzbergen und musste sich lediglich knapp im Tiebreak dem Turniersieger SCU Emlichheim geschlagen geben. Auch Lohne I konnte erfreulicherweise zwei deutliche Siege gegen SV Olympia Uelsen sowie gegen den SV Wietmarschen erspielen und sich somit den Einzug in die nächste Runde sichern.

Die Platzierungen:
1. SCU Emlichheim
2. SV Union Lohne II
3. SV Union Lohne I
4. SV Wietmarschen
5. SV Olympia Uelsen

Somit haben sich der SCU Emlichheim sowie die beiden Mannschaften des SV Union Lohne qualifiziert. Die drei Erstplatzierten glänzten mit einem sehr hohen spielerischen Niveau. 

Kreismeister im Volleyball - U14

Die erfolgreichen Spielerinnen: Merle Alken, Eva Armbrust, Stina Drees, Wenke Eling und Anna-Lena Gossling mit den Trainerinnen Marita Armbrust und Roos Harland

 

Am 16.09.2018 fanden die Kreismeisterschaften der U14 in Wietmarschen statt. Fünf Mannschaften, darunter zwei vom SV Union Lohne, waren gekommen, um den Titel des Kreismeisters zu erlangen. Der Spielmodus sah vor, dass jeder gegen jeden mit zwei Gewinnsätzen spielen sollte. Die fünf Spielerinnen der Mannschaft SV Union Lohne 1 konnten alle Spiele mit 2:0 gewinnen, so dass sie sich am Ende des Turniertages über den Titel des Kreismeisters freuen konnten und sich somit souverän für die 1. Runde der Bezirksmeisterschaft, die am 11.11.2018 stattfinden wird, qualifizieren konnten. Die Spielerinnen der Mannschaft SV Union Lohne 2 belegten den vierten Platz und haben somit den Einzug in die nächste Runde knapp verpasst.

 

U12 qualifiziert sich für Bezirksendrunde

Starker 2. Platz bei der ersten Runde der Bezirksmeisterschaft

"Bei der ersten Runde der Bezirksmeisterschaft haben sich die U12-Volleyballerinnen von Union Lohne durchgesetzt. Die Lohnerinnen starteten in Bersenbrück in der Gruppenphase mit zwei glatten Siegen gegen Raspo Lathen II und den VfL Bad Iburg II, und auch im Halbfinale gewannen die Union-Mädchen souverän mit 25:7 und 25:11 gegen den TV Cloppenburg. Damit war bereits das Ticket für die Bezirksmeisterschaft sicher. Im Finale war Raspo Lathen allerdings zu stark. Lohne verlor in zwei Sätzen (15:25, 20:25)." (Quelle: Grafschafter Nachrichten)

 

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören: v.l. Malena Tegeder, Franka Brüning, Teresa Hüsken, Kathrin Greiving, Trainerin Waltraud Brüning, Lena Altmeppen. 

Turniere

U14 hat sich für die Endrunde der Bezirksmeisterschaft qualifiziert

Nachdem die Volleyballerinnen der U14 am 17.09. in Wietmarschen Vizemeister der Grafschaft Bentheim wurden, fuhren sie am 19.11. zur 1. Runde der Bezirksmeisterschaft nach Hinte. Dort trafen sie auf Kreis- und Vizemeister aus dem Emsland, aus Oldenburg und Ostfriesland. Da das Turnier mit 4 Mannschaften durchgeführt wurde, sollte jeder gegen jeden in zwei Gewinnsätzen spielen. Als erstes ging es gegen den Kreismeister aus Ostfriesland, dem Gastgeber TuS Hinte. Dieses Spiel konnte sehr sicher mit 2:0 (25:5, 25:12) gewonnen werden. Als nächstes spielte unsere Mannschaft gegen SVA Salzbergen, dem Vizemeister des Emslandes. Beide Mannschaften zeigten ein tolles, spannendes Volleyballspiel mit fantastischen Ballwechseln. Die Volleyballerinnen des SV Union Lohne konnten aber im Tiebreak 2:1 (25:22, 23:25, 15:13) gewinnen. Der Sieg gegen den Vizemeister aus Oldenburg, SC SW Bakum, war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Das 2:0 (25:10, 25:14) konnte ausgiebig gefeiert werden, denn die Spielerinnen haben mit 3 Siegen souverän den Turniersieg eingefahren. Sie dürfen besonders stolz sein, da sie ein recht junges Team sind und stets zusammenhalten. Jetzt freuen sich die Spielerinnen zurecht auf die Endrunde am 14.01.2018. Zum erfolgreichen Team des SV Union Lohne gehören Merle Alken, Eva Armbrust, Mia Brauer, Stina Drees, Wenke Eling, Anna-Lena Gossling, Pauline Lüpken und Johanna Schlie. Trainerin: Marita Armbrust

Da es keine Siegerehrung gab, hat sich die Mannschaft anschließend für ein Gruppenfoto aufgestellt.

U13 hat sich für die Endrunde der Bezirksmeisterschaft qualifiziert

Nachdem die Volleyballerinnen der U13 am 10.09. in Wietmarschen Kreismeister der Grafschaft Bentheim wurden, fuhren sie am 12.11. zur 1. Runde der Bezirksmeisterschaft nach Bad Laer. Dort trafen sie auf Kreismeister, Vizemeister und drittplatzierte Mannschaften aus Oldenburg, Ostfriesland, Emsland und Osnabrück. Es wurde zunächst in 2 Gruppen mit jeweils drei Mannschaften gespielt. Für die Volleyballerinnen des SV Union Lohne ging es zuerst in der Gruppe B gegen VG Emden. Dieses Spiel konnte klar mit 2:0 (25:9, 25:10) gewonnen werden. Gegen SV Alemannia Salzbergen wurde es spannender, es konnte nur ein Unentschieden herausgespielt werden (25:15, 19:25), das dem Lohner Team aber reichte, Gruppenerster zu werden. Im Halbfinale gegen SW Lindern aus dem Kreis Oldenburg war der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Es konnte deutlich mit 2:0 (25:9, 25:8) gewonnen werden. Somit ging es ins Finale gegen den Gastgeber Bad Laer, dem Gruppenersten der Gruppe A. Nachdem sich die Spielerinnen aber erst einmal ausgiebig gefreut hatten, sich als Finalist für die Endrunde der Bezirksmeisterschaft qualifiziert zu haben, hieß es, sich auf das letzte Spiel zu konzentrieren. Das Ziel lautete, Bad Laer nicht einfach den Turniersieg zu überlassen. Zur großen Verwunderung konnte das Finale jedoch souverän mit 2:0 (25:4, 25:9) gewonnen werden. Nun freuen sich die Spielerinnen auf die Endrunde, die am 21.01.2018 stattfindet. Zum erfolgreichen Team des SV Union Lohne gehören Merle Alken, Eva Armbrust, Stina Drees, Wenke Eling und Anna-Lena Gossling. Trainerin: Marita Armbrust

U18-Spielgemeinschaft SV Union Lohne - SV Wietmarschen qualifiziert sich für Bezirksendrunde

2. Platz bei Unterbezirksmeisterschaft

Am Sonntag, den 12.11.2017 fanden in der Halle am Park in Lohne die Unterbezirksmeisterschaften der weiblichen U18-Volleyballerinnen statt. SVU und SVW fungieren dabei in diesem Jahr wieder als Spielgemeinschaft, nachdem man in der vergangenen Saison bei der U16 die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft erreicht hatte. Im ersten Spiel traf die Spielgemeinschaft auf den SC Halen, den sie klar mit einem klaren 2:0-Sieg bezwang. Im zweiten Spiel hingegen musste man sich knapp im Tie-Break dem SVA Salzbergen geschlagen geben. Die Spiele gegen SV Bad Laer II und BW Lohne konnten jeweils deutlich mit 2:0 gewonnen werden, sodass sich das Team von Trainerin Roos Harland am Ende über den Einzug in die nächste Runde freuen konnte. Neben dem SV Wietmarschen, unter dessen Name die Spielgemeinschaft agiert, hat sich auch der SVA Salzbergen für die Endrunde der Bezirksmeisterschaft qualifiziert, die am 14.01.2018 stattfinden wird. 


Die Platzierungen:

1. SVA Salzbergen

2. SV Wietmarschen

3. SV Bad Laer II

4. BW Lohne

5. SC Halen

U12-Kreismeisterschaft in Lohne am 01.10.2017

2. Platz für den Nachwuchs vom SV Union Lohne

Die Platzierungen:

1.: SV Wietmarschen I

2.: SV Union Lohne 1

3.: SC Union Emlichheim 1

4.: SC Union Emlichheim 2

5.: SV Union Lohne 2

6.: SV Union Lohne 4

U16- Spielgemeinschaft Wietmarschen-Lohne ist Vizebezirksmeister

Toller Erfolg für Team von Trainerin Roos Harland

Infolge von konstant sehr guten Leistungen hat der SV Wietmarschen bei der Volleyball-Bezirksmeisterschaft der weiblichen U16, die am Sonntag, den 12.02.2017 in Salzbergen ausgetragen wurde, einen hervorragenden 2. Platz belegt. Die Spielgemeinschaft der beiden Vereine SV Wietmarschen und SV Union Lohne ist mit einem 1:1 gegen den SV Bad Laer und einem deutlichen 2:0 gegen den VfL Lintorf erfolgreich in das Turnier gestartet. Als Gruppenerster der Vorrunde wartete im Überkreuzvergleich dann der VfL Oythe, den man mit einem 2:0-Sieg (25:18 und 25:16) klar in die Schranken verwies. Im Finale kam es schließlich zur spannenden und wirklich hochklassigen Begegnung mit Raspo Lathen, bei der sich das Team von Trainerin Roos Harland leider in beiden Sätzen mit jeweils 25:21 gegen eine starken Gegner zwar toll präsentierte, aber dennoch leider geschlagen geben musste. Nichtsdestotrotz ist der 2. Platz ein toller Erfolg für den Lohner und Wietmarscher Volleyballnachwuchs, der erneut zeigt, dass der Zusammenschluss zu einer Spielgemeinschaft der richtige Weg zur Förderung von Talenten darstellt.

 

Für die nächste Runde der Jugendmeisterschaft qualifiziert haben sich neben Raspo Lathen, dem SV Wietmarschen, dem VfL Oythe auch der Fünftplatzierte SV Bad Laer, der infolge des Titels des Nordwestdeutschen Meisters aus dem Vorjahr bereits für die nächste Runde gesetzt ist. Die Nordwestdeutsche Meisterschaft wird am 18. und 19. März in der Mehrzweckhalle in Lohne ausgetragen. Dies wird ein echtes Volleyballhighlight in der Grafschaft darstellen, bei dem der SV Wietmarschen vor heimischer Kulisse hoffentlich weitere tolle Erfolge feiern kann.

 

Platzierungen bei der Bezirksmeisterschaft:

1. Raspo Lathen

2. SV Wietmarschen

3. VfL Lintorf

4. VfL Oythe

5. SV Bad Laer

6. SVA Salzbergen

o.v.l.: Wiebke Drees, Franziska Helming, Mariske Lögering, Tina Brümmer, Johanna Muntel, Elena Stahs, Roos Harland (Trainerin)

u.v.l.: Meike Brüning, Carla Trepohl, Jana Brüning, Änne Assies, Lea Keuter, Maresa Thole

U16-Qualifikationsturniere für die Bezirksmeisterschaften

Spielgemeinschaft SV Wietmarschen erneut erfolgreich

Am Sonntag, den 13.11.2016, fanden die U16-Qualifikationsturniere für die im Februar stattfindende Bezirksmeisterschaft der Region Weser-Ems statt. Bei drei Turnieren wurden aus jeweils sechs Mannschaften jeweils zwei Teilnehmer für die nächste Runde ausgespielt. Auch die Spielgemeinschaft des SV Wietmarschen hat mit beiden Teams teilgenommen und sich so mit jenen Gleichaltrigen gemessen, die sich bei den vorangegangenen Kreismeisterschaften qualifiziert hatten.

 

Die U16 I unter Trainerin Roos Harland ist in Hinte ungeschlagen und ohne Satzverlust der klare Turniersieger geworden. Das war eine tolle Leistung der Mädchen aus Lohne und Wietmarschen, die bereits in der Vorrunde mit zwei 2:0-Siegen gegen VfL Oythe I und FC 47 Leschede I einen glänzenden Start in den Tag hingelegt haben. Auch in der Zwischenrunde musste sich der Gegner TuS Hinte eindeutig mit 2:0 dem SVW geschlagen geben. Im Finale, in dem man erneut auf den VfL Oythe traf, wurde dann mit einem weiteren 2:0 die Qualifikation für die Bezirksendrunde klargemacht. Bei diesem Turnier hat die Spielgemeinschaft ein weiteres Mal eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass der Zusammenschluss zweier Vereine zur Förderung von Talenten von Erfolg geprägt ist.

 

U16 I: Jana Brüning, Meike Brüning, Tina Brümmer, Wiebke Drees, Linda Frese, Franziska Helming, Lea Keuter, Mariske Lögering, Magdalena Lügering, Johanna Muntel, Carla Trepohl (krankheitsbedingter Ausfall von Elena Stahs)

Traineirn: Roos Harland

Die U16-Zweitvertretung der Spielgemeinschaft SV Wietmarschen hat beim Turnier in Lohne (Vechta) einen guten 4. Platz belegen können. In der Vorrunde konnte der Gastgeber BW Lohne mit 2:0 besiegt werden. Das zweite Spiel gegen SVA Salzbergen I konnte das Team von Svenja Krieger und Mareike Tälkers leider nicht für sich entscheiden. Im Überkreuzvergleich traf der SVW II auf den späteren Turniersieger VfL Lintorf I. Hier musste zwar eine 2:0-Niederlage eingesteckt werden, dennoch konnte besonders im ersten Satz mit 22:25 gut mitgehalten werden. Schließlich hat der SV Wietmarschen das Spiel um Platz 3 gegen den lokalen Konkurrenten SCU Emlichheim abgegeben. Am Ende des Tages waren alle Beteiligten zufrieden mit dem 4. Platz, da viel Spielpraxis gegen starke Gegner gesammelt werden konnte.

 

U16 II: Änne Assies, Joke Aveskamp, Kim Backherms, Jette Eling, Mayra Gels, Celina Heidötting, Isabel Hüsken, Maresa Thole, Judith Wagemaker, Lara Wilkens (verletzungsbedingter Ausfall von Lea Menger)

Trainerinnen: Svenja Krieger und Mareike Tälkers

Kreismeisterschaften U18w in Lohne

Spielgemeinschaft Wietmarschen- Lohne belegt 3. und 4. Platz

Vier motivierte Jugendmannschaften aus der Grafschaft Bentheim sind am 25.09.2016 bei den U16-Kreismeisterschaft in der Lohner Halle am Park gegeneinander angetreten. Der Turniermodus hat dabei vorgegeben, dass jedes Team zwei Gewinnsätze gegen alle anderen Teams spielen musste, um so zu ermitteln, welchen drei Mannschaften der Einzug in die nächste Runde des Turniers gelingt. Den ersten Platz belegte die Mannschaft des SCU Emlichheim unter Trainerin Gerda Masselink vor dem Zweitplatzierten SV Hoogstede. Die beiden Mannschaften der Spielgemeinschaft aus Wietmarschen und Lohne haben den dritten und vierten Rang erreicht, sodass sowohl die Teams aus Emlichheim und Hoogstede als auch der SV Wietmarschen bei den Bezirksmeisterschaften antreten werden. Die Zuschauer konnten am Turniertag in Lohne interessante Spiele der Mädchen aus dem Jahrgang 2000 und jünger sehen. 

 

Die Platzierungen:

1. SCU Emlichheim

2. SV Hoogstede

3. SV Wietmarschen I

4. SV Wietmarschen II

SV Wietmarschen I wird souverän Kreismeister 2016- Spielgemeinschaft ist von Erfolg gekrönt

 

Bei den Kreismeisterschaften der weiblichen U16-Jugend in der Grafschaft Bentheim, die am 28.08.2016 in der Halle am Park in Lohne stattfanden, ist der SV Wietmarschen I ungeschlagen Kreismeister geworden. Die Mannschaft von Trainerin Roos Harland, die sich aus talentierten Spielerinnen des SV Union Lohne und des SV Wietmarschen zusammensetzt, konnte sich im Finale klar gegen den SC Union Emlichheim durchsetzen. Den dritten Platz konnte SV Olympia Uelsen belegen, nachdem die Zweitvertretung der Spielgemeinschaft SV Wietmarschen sich im Tie Break ganz knapp geschlagen geben musste. Dies war insofern sehr ärgerlich, als dass das Team von Svenja Krieger und Mareike Tälkers ganz knapp die Qualifizierung für die nächste Runde verfehlt hat. Die drei Erstplatzierten werden den Grafschafter Volleyballnachwuchs auch auf Bezirksebene stark vertreten.

 

Das interessante Turnier, bei dem sich Gleichaltrige messen, welche im normalen Spielbetrieb in unterschiedlichen Mannschaften spielen, hat bei allen Beteiligten die Vorfreude auf die am kommenden Wochenende beginnende neue Saison geweckt. Außerdem hat sich herausgestellt, dass die Zusammenarbeit der beiden Volleyballabteilungen aus Lohne und Wietmarschen in Form einer Spielgemeinschaft positive Resultate hervorbringt. Insofern dürfen wir bei der U16 auf viele weitere Siege des SV Wietmarschen I hoffen. Ein Dank gilt den Eltern, welche uns mit Kuchenverkauf und Fahrdiensten tatkräftig unterstützen.

 

Die Platzierungen:
1. SV Wietmarschen I
2. SC Union Emlichheim
3. SV Olympia Uelsen
4. SV Wietmarschen II
5. SV Vorwärts Nordhorn
6. TV Nordhorn
7. SV Suddendorf-Samern